Sabine Rennefanz zu Gast bei Danuta Schmidt - 08.01.2023 | Fotogalerie
Fotogalerie
Sabine Rennefanz zu Gast bei Danuta Schmidt
"Eintritt bei Austritt"

08. Jan. 2023, 11:00


Die populäre Berliner Lesereihe "SonntagsLese" zog von Friedrichshagen ins Kulturhaus nach Rüdersdorf. Im Vestibül des noch einzig in der Form belebten Kulturhauses der DDR, im Stil der sogenannten Ostmoderne, fand am 8. Januar 2023 die erste Lesung mit Sabine Rennefanz statt. 

Das Kulturhaus wurde von 1954 bis 1956 als Ergebnis eines Wettbewerbs der Deutschen Bauakademie für Kulturhäuser erbaut. Bis 1989 kamen jährlich etwa 80.000 Besucher. Das Rüdersdorfer Kulturhaus ist deutschlandweit das einzige Bauwerk seiner Art, das noch original erhalten blieb und als Kulturhaus funktioniert. Andere Kulturhäuser der so genannten Ostmoderne sind der Friedrichstadtpalast, der Kulturpalast Dresden oder auch die Uckermärkischen Bühnen in Schwedt. 

"Das Kulturhaus, auch bekannt als die "Akropolis von Rüdersdorf", ist für mich als Journalistin und Verfechterin der Ostmoderne ein ganz besonderer Ort, zumal das Haus bald denkmalgerecht saniert wird. Auf besondere Architektur aufmerksam zu machen und diese ideell zu schützen, sehe ich u.a. als eine meiner Aufgabe. Ich kann hautnah dabei sein und mit meiner Lesereihe auch eine neue Art von Leben in die Bude bringen. Mich fasziniert der Charme des Historischen. Ich spüre förmlich den Glanz, die Geschichten hinter den Kulissen und die Feierlaune der Vergangenheit. Außerdem sehe ich die klare Grundrissgestaltung sowie formschöne Details wie die Blumen in der Bodengestaltung des Vestibüls und ich höre die tolle Akustik" sagt die studierte Architektin. Auch das Wort "Vestibül", ein Begriff der antiken römischen Architektur, habe traditionellen Charme. Nach 12 Jahren im Kino UNION und dem Rathaus ist dies nun der dritte Ort, den sie supportet, eine win-win-Kooperation für beide Seiten. 
"Als Nachbarn am anderen Ende der Straßenbahn 88, die in Friedrichshagen am S-Bahnhof auf Kulturhungrige wartet, haben wir mit Museumspark und dem großen Kulturhaus viel zu bieten," so Rüdersdorfs Kulturchef Stephen Ruebsam, "Mit dem in Friedrichshagen gewachsenen Format, das großartige und spannende Menschen in die Region holt, wollen wir uns vom Geheimtipp zum besonderen Kulturort auch für die Berlinerinnen und Berliner entwickeln. Rüdersdorf hat so viel Potenzial, das ich nun auf allen Ebenen nutzen möchte."

Im Januar eines jeden Jahres lädt Gastgeberin und Moderatorin Danuta Schmidt wegweisende Gäste ein. Die Journalistin Sabine Rennefanz liest aus ihrem Buch "Frauen und Kinder zuletzt". Warum geraten unsere Werte so leicht ins Wanken? Was läuft falsch in der Politik? Wer setzt sich durch? Wer bleibt zurück? Die Journalistin Sabine Rennefanz wertet aktuelle Studien aus, nimmt politische Einordnungen vor und erzählt von ihren eigenen Erfahrungen als Frau und Mutter zweier Kinder. Es geht um Gerechtigkeit, Solidarität und Nachhaltigkeit, vor allem in Bezug auf unsere Kinder und damit unsere Zukunft. Am 22. Januar folgt ihr der bekannte RBB-Moderator Uwe Madel, der seit 30 Jahren Kopf der erfolgreichen Sendung "Täter, Opfer, Polizei" ist. Karten gibt es vor Ort am Veranstaltungstag.

Wann: 08.01.2023 - 11:00 Uhr,
Rüdersdorf

Veranstalter: Kulturhaus Rüdersdorf

Kalkberger Platz 31 15562 Rüdersdorf bei Berlin

Tel.: 03 36 38 / 48 99 10



Sie haben Anregungen oder Kritiken? Eine Mail an die Redaktion genügt. Sämtliche Inhalte dieses Internetauftrittes unterliegen dem Copyright von prinz mediaconcept oder der jeweiligen Eigentümer. Die Fotos werden für die Berichterstattung erstellt.

Werbung
^