Strausberg-Live | Informationsportal
Rezepte-Blog
Biskuitrolle mit Rhabarber und Marzipan
Aufwand: mittel
Zutaten
Biskuitteig:

4 Eier
1 Prise Salz
80g Zucker (+ etwas Zucker zum Teig stürzen)
40ml neutrales Speiseöl (z.B. Sonnenblumenöl)
50ml Milch
60g Weizenmehl (Type 405)
1 Päckchen Backpulver
1 TL Vanillepaste


Rhabarberfüllung:

500g Rhabarber
30g Zucker
2 Päckchen Vanillinzucker
5 EL Rhabarbersirup
100ml kaltes Wasser
1 TL Agar Agar

Marzipanfüllung:

100g Marzipanrohmasse
100ml Sahne
2 EL Puderzucker

Puderzucker zur Dekoration
Materialien
2 Rührschüsseln
Handrührgerät
Küchenwaage
Messbecher
Backblech und Backpapier
Backofen (160°C Umluft, 170°C Ober-/Unterhitze)
Kochtopf und Herdplatte
Schneebesen
Esslöffel, Teelöffel
Messer
Geschirrtuch
Frischhaltefolie
Zubereitung
1. Biskuitteig vorbereiten

1.1 Backofen auf 160°C Umluft bzw. 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

1.2 Zuerst die Eier trennen. Eiweiß und Salz mit Hilfe des Handrührgerätes in einer Rührschüssel steif schlagen. 60g des Zuckers einrieseln lassen und weiterschlagen, bis die Masse weiß glänzt.

1.3 In einer zweiten Rührschüssel das Eigelb schaumig aufschlagen und die restlichen 20g Zucker hinzufügen. Speiseöl, Milch und Vanillepaste dazugeben und alles miteinander vermengen.

1.4 Mehl und Backpulver hineingeben und kurz unterrühren.

1.5 Eiweiß portionsweise in die Eigelbmasse geben. Dabei nicht mehr mit dem Handrührgerät arbeiten. Mit einem Teigschaber oder Esslöffel das Eiweiß vorsichtig unterheben.

1.6 Teig auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech streichen und für ca. 12 Minuten im Ofen ausbacken lassen.

1.7 Ein Geschirrtuch auf der Arbeitsfläche ausbreiten und darauf eine dünne Schicht Zucker streuen. Sobald der Biskuitteig aus dem Ofen kommt, diesen auf das Geschirrtuch stürzen. Backpapier entfernen. Biskuit von der kurzen Seite (mit dem Geschirrtuch) aufrollen und abkühlen lassen.

2. Rhabarberfüllung

2.1 Rhabarber schälen, in kleine Stücke schneiden und mit Zucker und Vanillinzucker in den Kochtopf geben. Alles miteinander vermischen und ca. 10 Minuten stehen lassen. Topf auf die Herdplatte stellen, Rhabarbersirup dazugeben und alles zusammen aufkochen und für weitere 5 Minuten, unter ständigem Rühren, köcheln lassen. (optional: die Rhabarbermasse einmal mit einem Pürierstab nach der Kochzeit anmixen)

2.2 Wasser mit Agar Agar mischen und zum Rhabarber in den Kochtopf geben. Für 2 Minuten sprudelnd aufkochen. Topf von der Herdplatte nehmen und kurz abkühlen lassen.

3. Marzipanfüllung
Marzipanrohmasse in kleine Stückchen schneiden. Sahne in einen Kochtopf geben, Marzipan und Puderzucker hinzufügen. Auf mittlerer Hitze erwärmen und dabei mit einem Schneebesen ständig rühren, bis sich alles zu einer homogenen Masse verbunden hat.

4. Biskuitrolle füllen

4.1 Biskuitteig auf der Arbeitsfläche wieder aufrollen.
Marzipanmasse gleichmäßig auf den Teig streichen.
Rhabarbermasse auf die Marzipanmasse geben und ebenfalls glattstreichen.

4.2 Nun den Biskuitteig aufrollen, dabei an der kurzen Seite beginnen.
Biskuitrolle in Frischhaltefolie einwickeln und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank geben.

4.3 Aus der Folie nehmen und auf eine Kuchenplatte legen. Nach Belieben mit Puderzucker dekorieren.
z 1.2
Eiweiß mit Salz steifschlafen. Zucker hinzufügen.
zu 1.5
Eiweiß portionsweise in die Eigelbmasse geben und vorsichtig unterheben.
zu 1.6
Teig gleichmäßig auf ein Backblech streichen.
zu 1.7
Biskuitteig auf ein Geschirrtuch stürzen und Backpapier entfernen.
zu 4.
Kleiner Tipp: an der kurzen Seite drei parallele Einschnitte machen, damit die Füllung besseren Halt am Teig bekommt.
zu 4.2
Biskuitteig von der kurzen Seite her aufrollen.
zu 4.3
Biskuitrolle auf eine Kuchenplatte legen und mit Puderzucker dekorieren.
Viel Spaß beim Nachbacken!
Die Biskuitrolle kann alternativ auch mit Rhabarbermarmelade oder Rhabarbercurd bestrichen werden. Das schafft ein wenig Zeitersparnis und Arbeitserleichterung.

Werbung
Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^