Strausberg-Live | Informationsportal
Rezepte-Blog
Rhabarber-Muffins (12 Stück)
Aufwand: leicht - ca. 40 Minuten (davon 25 Minuten Backzeit)
Zutaten
Muffins:

200g Rhabarber
2 Päckchen Vanillinzucker
120g Butter (Raumtemperatur)
100g Zucker
1 TL Vanilleextrakt
1 Prise Salz
2 Eier
150g Weizenmehl (Type 405)
1 TL Backpulver

Zuckerguss:

30g Puderzucker
2 TL Zitronensaft
1 Tropfen pinke Lebensmittelfarbe
Materialien
Rührschüssel
Kleinere Schüssel
Handrührgerät
Backblech
Backofen (180°C Ober-/Unterhitze)
Muffinförmchen (z.B. Muffinblech oder Silikonförmchen)
Muffin-Papierbackförmen (alternativ: Backförmchen einfetten!)
Teelöffel, Esslöffel
Messer
Zubereitung
1. Rhabarber vorbereiten

Rhabarber schälen, in kleine Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Vanillinzucker hinzufügen, durchrühren und bis zur Weiterverarbeitung Beiseite stellen.

2. Teig vorbereiten

2.1 Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

2.2 Weiche Butter, Zucker, Vanilleextrakt und Salz in eine Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät cremig rühren. Eier hinzufügen und unterrühren.

2.3 Mehl und Backpulver mischen und zur Butter-Eier-Masse geben und alles gut miteinander verrühren.

2.4 Rhabarber hineingeben und mit einem Esslöffel oder Teigschaber unterheben.

2.5 Die Muffin-Papierförmchen in die Formen legen bzw. die Förmchen einfetten, wenn man ohne Papierförmchen backen möchte. Den Teig esslöffelweise in die Muffinförmchen einfüllen. Zum Befüllen eignet sich auch ein Eisportionierer hervorragend.

2.6 Die Muffins in den vorgeheizten Backofen geben und etwa 25 Minuten backen.
Zum Ende der Backzeit mit einem Holzstäbchen eine Stäbchenprobe machen.
Die fertig gebackenen Muffins aus dem Backofen holen und in den Förmchen auskühlen lassen.

3. Muffins Dekorieren

Puderzucker und Zitronensaft miteinander vermischen und solange rühren, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Lebensmittelfarbe unterrühren. Die abgekühlten Muffins mit Zuckerguss dekorieren.

zu 1.
Rhabarber schälen, in kleine Stücke schneiden und mit Vanillinzucker vermischen.
zu 2.4
Alle utaten für den Teig miteinander vermengen.
zu 2.5
Papierförmchen in das Muffinblech legen (siehe Trick), alternativ mit ein wenig Speiseöl einfetten.
Teig esslöffelweise in die Muffinförmchen einfüllen.
zu 2.6
Muffins etwa 25 Minuten backen.
Fertig.
Muffins können nach Belieben dekoriert werden (z.B. mit Zuckerguss).
Trick bei der Verwendung von Papierförmchen:

ein paar Reiskörner in das Muffinblech geben, bevor man die Papierförmchen hineingibt.
Die Reiskörner binden die Feuchtigkeit und verhindern, dass die Papierförmchen durchfetten.
Viel Spaß beim Nachbacken!
Für noch mehr Rhabarbergeschmack den Zitronensaft im Zuckerguss durch Rhabarbersaft ersetzen. Bei der Verwendung von Papierförmchen gibt es auch einen kleinen Trick: Einfach ein paar lose Reiskörner in das Muffinblech streuen und darauf dann die Papierförmchen setzen. Die Reiskörner binden die Feuchtigkeit und verhindern, dass das Papier durchfettet.

Werbung
Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^