Strausberg-Live | Informationsportal
Rezepte-Blog
Muttertags-Spezial: Herz (Letter-Cake)
Aufwand: mittel - ca. 3 1/2 Stunden
Zutaten
Mürbeteig:

450g Weizenmehl (Type 405)
200g Zucker
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
250g Butter (Raumtemperatur)
1 EI
1 TL Vanillepaste

Himbeer-Füllung:

200g Sahne
2 TL San-Apart bzw. Sahnesteif
250g Speisequark
250g Mascarpone
80g Zucker
3 TL Himbeerpulver (oder alle anderen Fruchtpulver; für eine Schokovariante: 3 TL Backkakao)

Früchte, Zuckerblüten und Streusel (o.ä.) zur Dekoration
Materialien
Rührschüssel
Herzvorlage (ca. auf Größe eines A4-Blattes)
Frischhaltefolie
Ausrollstab bzw. Nudelholz
Messer
Backpapier und Backblech
Backofen (190°C Ober-/Unterhitze)
Handrührgerät
Hohe Rührschüssel (zum Sahne schlagen)
Spritzbeutel mit einer Lochtülle (Ø10mm)
Zubereitung
1. Mürbeteig vorbereiten

1.1 Alle Zutaten für den Mürbeteig in eine Rührschüssel geben und mit den Händen verkneten.

1.2 Teig in Frischhaltefolie einwickeln und für 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

1.3 Nach ca. 45 Minuten Kühlzeit mit der Zubereitung der Himbeerfüllung beginnen und den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

2. Himbeerfüllung

2.1 Sahne in eine hohe Rührschüssel gießen und San-Apart bzw. Sahnesteif hinzufügen. Mit dem Handrührgerät steif schlagen.

2.2 In einer anderen Rührschüssel Speisequark, Mascarpone, Zucker und Fruchtpulver vermengen und geschlagene Sahne vorsichtig unterheben. In einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und bis zur Weiterverarbeitung in den Kühlschrank stellen.

3. Teigherzen

3.1 Mürbeteig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche kräftig durchkneten. Teig in drei Teile aufteilen.

3.2 Einen Teil des Teiges mit einem Ausrollstab oder Nudelholz auf ca. 7mm Dicke und Größe der ausgeschnittenen Herzvorlage ausrollen.

3.3 Ausgeschnittene Herzvorlage auflegen und mit einem Messer drum herum schneiden.
Teigherz auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech legen.
Mit den anderen beiden Teigportionen ebenso verfahren.

3.4 3 Teigherzen in den vorgeheizten Backofen geben und für 13-15 Minuten backen.
Herzen auf dem Backblech auskühlen lassen.

4. Kuchen zusammensetzen

4.1 Erstes Teigherz auf eine Tortenplatte legen.

4.2 Himbeerfüllung aus dem Kühlschrank nehmen. Mit dem Spritzbeutel kleine Tupfen auf das Herz spritzen, bis das Herz vollständig bedeckt ist.

4.3 Zweites Teigherz vorsichtig auflegen und nochmals kleine Tupfen auf den Teig spritzen.

4.4 Mit dem dritten Herz genauso verfahren.

4.5 Kuchen für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Kurz vor dem Servieren Früchte und andere Dekoration auf der obersten Tupfenschicht verteilen.



zu 1.
Alle Zutaten für den Mürbeteig miteinander verkneten.
zu 2.
Himbeerfüllung vorbereiten und in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen.
zu 3.3
Herzvorlage auf den ausgerollten Teig legen und mit einem Messer ausschneiden.
zu 3.4
Teigherzen im vorgeheizten Backofen backen.
Teigherzen nach dem Backen komplett auskühlen lassen.
zu 4.1
Erstes Herz auf eine Tortenplatte legen.
zu 4.2
Mit dem Spritzbeutel und Lochtülle kleine Tupfen mit der Füllung aufspritzen.
zu 4.3
Zweites Herz auflegen und nochmals Füllung in kleinen Tupfen aufspritzen.
zu 4.4
Drittes Teigherz auflegen.
Und wieder Tupfen aufspritzen.
Nach Belieben dekorieren. Fertig.
ZU VIEL TEIG?
Aus dem Restteig kann man noch Kekse oder kleine Streusel backen.
ZU VIEL HIMBEERFÜLLUNG?
Aus den Resten der Füllung und kleinen Teigstreuseln lässt sich auch ein Schichtdessert vorbereiten.
Viel Spaß beim Nachbacken!
Am besten den Kuchen ohne Dekoration am Vortag zusammensetzen und in den Kühlschrank stellen, damit der Mürbeteig mit der Füllung eine Nacht durchziehen kann. Dann lässt er sich einfacher schneiden. Dekoration kurz vor dem Servieren auf den Kuchen geben.

Werbung
Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^