Strausberg-Live | Informationsportal
Rezepte-Blog
Pestobrot mit Käse
Aufwand: leicht - 2 Stunden (davon 60 Minuten Ruhe- und 20 Minuten Backzeit)
Zutaten
1 Würfel Hefe (42g)
300ml Wasser
1 TL Zucker
600g Weizenmehl (Type 550)
3 TL Salz
6 EL Olivenöl
1 TL Zwiebelgranulat
1 TL Paprikapulver (edelsüß)

6 EL Pesto
100g Käse (gerieben)

etwas Mehl zum Bemehlen der Arbeitsfläche
Materialien
Rührschüssel
Küchenwaage
Messbecher
Ausrollstab bzw. Nudelholz
Glas oder kleine Schüssel
Backpapier und Backblech
Backofen (200°C Ober-/Unterhitze)
Teelöffel, Esslöffel
Messer
Zubereitung
1. Teig vorbereiten

1.1 Hefe kleinbröseln und mit dem Zucker und Wasser verrühren.

1.2 Mehl, Salz, Olivenöl, Zwiebelgranulat und Paprikapulver in eine Rührschüssel geben. Hefewasser dazugeben und mit den Händen für ca. 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Teig abdecken und an einem warmen Ort für ca. 1 Stunden gehen lassen.

2. Brot füllen und formen

2.1 Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

2.2 Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und in drei gleiche Portionen teilen.

2.3 Erste Portion Teig rund formen und mit einem Ausrollstab bzw. Nudelholz zu einem Kreis ausrollen (ca. 5mm dick). Für die Größe eignet sich z.B. der Boden einer Springform (Ø28 cm) optimal als Größenvergleich zum ausrollen.

2.4 Teigkreis auf ein, mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. 3 EL des Pestos gleichmäßig auf dem Teig verteilen und die Hälfte des geriebenen Käses drüberstreuen.

2.5 Zweite Teigportion auf die gleiche Größe ausrollen und auf erste, mit Pesto und Käse belegte Teigplatte legen. Die restlichen 3 EL Pesto und den geriebenen Käse wie bei dem ersten Teigkreis verteilen und den dritten Teigkreis auflegen und ein wenig festdrücken.

2.6 Ein Glas oder eine kleine Schüssel auf die Mitte der obersten Teigplatte stellen und mit einem Messer herum zu 16 Teilen einschneiden (Teig erst zu Vierteln einschneiden, dann in 8 Teile und dann zu 16 Teilen).

2.7 Jeweils immer zwei eingeschnittene Stückchen am äußeren Rand in die Hände nehmen und beide zweimal nach außen herumdrehen (360°). Danach den Rand mit den Fingerspitzen leicht zusammendrücken.

3. Brot backen

Brot mit Backblech in den vorgeheizten Backofen geben und für 20 Minuten backen.
zu 1.2
Alle Zutaten (außer Pesto und Käse) mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
Teig abgedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde aufgehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
zu 2.2
Teig in drei gleichgroße Portionen teilen.
zu 2.3
Erste Teigportion ausrollen.
Als Größenorientierung bietet sich der Boden einer Springform oder Ähnliches an.
zu 2.4
Pesto und geriebenen Käse auf dem ersten Teigkreis verteilen.
zu 2.5
Zweite Teigportion in der gleichen Größe ausrollen und auf die erste Teigplatte legen.
Wieder mit Pesto bestreichen und den restlichen Käse darüberstreuen.
zu 2.6
Ein Glas oder eine kleine Schüssel in der Mitte auflegen und mit einem Messer 4 Schnitte vom Rand bis zum Glas bzw. Schüssel machen.
Aus vier Teilen nun 8 schneiden.
Und nocheinmal teilen, so dass 16 Stücke entstehen. Dann mit dem Eindrehen beginnen.
zu 2.7
Dazu immer jeweils zwei nebeneinander liegende Stücke mit den Händen nehmen und in zwei Etappen um 360° nach außen drehen.
Erste Drehung: um 180°...
Zweite Dreheung: die 360° vervollständigen.
So weiter mit allen 16 Stücken verfahren. Den äußeren Rand mit den Fingerspitzen leicht andrücken.
zu 3.
Für 20 Minuten in den Backofen geben. Fertig.
Viel Spaß beim Nachbacken!
Das Brot eignet sich hervorragend als Beilage zu Gegrilltem. Leicht abgewandelt (weniger Salz, Zwiebelgranulat und Paprikapulver weglassen) kann man aus dem Teig auch eine süße Variante machen, z.B. gefüllt mit Nussnougatcreme oder Marmelade, statt Pesto und Käse.

Werbung
Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^