Unterm Dreispitz brennt noch Licht - 29.01.2022 | Termin

Veranstaltungskalender

noch 510 Termine in der Zukunft
Unterm Dreispitz brennt noch Licht
zeitgenössische Satire

Bild:© Plakat zur Veranstaltung

Sa. 29.01.2022/ 19:00 Uhr

Friedrich II. – der Große! – und der Müller von Sanssouci: Unterm Dreispitz brennt noch Licht - zeitgenössische Satire von Andreas Flügge

Gastspiel in Kooperation mit den Uckermärkischen Bühnen Schwedt/ UBS

Friedrich der Große ist unsterblich, hat sich vorsichtshalber aber doch gegen den unsichtbaren Feind Corona impfen lassen - während seine Kontaktperson ersten Grades, der Müller von Sanssouci, immer noch auf seine Spritze wartet. Der Streit am Gartenzaun zwischen Schloss und Mühle entzündet sich denn auch an der politischen Großschadenslage; und neben Pandemie und dem nächsten Urnengang hadern die beiden Nachbarn wie gewohnt auch wegen der absurdesten Wehwehchen - König Friedrich mit vermeintlichem Herrschaftswissen, Müller Grävenitz als Brandenburger mit vermeintlich gesundem Menschenverstand.

Soviel Spaß hat Preußen noch nie gemacht!

Es spielen: Andreas Flügge (Moderator bei Antenne Brandenburg) und André Nicke (Intendant der Uckermärkischen Bühnen Schwedt UBS)



Regie: André Nicke
Quelle: Musiktheater-Brandenburg e.V.

Wann: 29.01.2022  - 19:00 Uhr
Wo: Bad-Freienwalde, Hof-Theater, Königstraße 11
Veranstalter:
MusikTheater Brandenburg e.V.
Wilhelmstraße 43 16269 Wriezen Hof-Theater Königstraße 11 16259 Bad Freienwalde
Tel.: 03344 3010616
Email:


Werbung
^