Die Briefe der Frau Lotte - 29.09.2022 | Termin

Veranstaltungskalender

noch 369 Termine in der Zukunft
Die Briefe der Frau Lotte
Neue Spielzeit der Bürgerbühne im Kleist Forum eröffnet mit dem Klimastück

Bild:© pr foto kleistforum

Mit einem Stück über das ins Ungleichgewicht gekommene Verhältnis von Mensch und Natur eröffnet die Bürgerbühne im Frankfurter Kleist Forum ihre neue Spielzeit und trifft damit den Nerv der Zeit und des Publikums. Die Premiere von „Die Briefe der Frau Lotte“ am 22. September ist bereits ausverkauft. Weitere Vorstellungen auf der Studiobühne sind am 27. und 29. September sowie am 3. und 4. Oktober, jeweils um 19:30 Uhr.

Die Protagonistin des Klimastücks, Frau Lotte, ist 87 Jahre alt, als sie erfährt, dass junge Menschen unter #fridaysforfuture auf die Straße gehen. Die Seniorin beginnt, sich intensiv mit den Veränderungen des Weltklimas zu befassen und profunde wissenschaftliche Quellen über die Zukunft des Planten zu sammeln. In Briefen an einen Unbekannten lässt sie ihr eigenes Leben Revue passieren. Zuerst aber vererbt sie ihr Kirschkuchenrezept – mit Zuckerstreuseln.

„Die Saison 2022/2023 der Bürgerbühne im Kleist Forum widmet sich in vielerlei Hinsicht dem krisenhaften Gefüge unserer Gesellschaft und den dringlichen Fragen unserer Zeit“, fasst deren Leiter Hannes Langer die kommende Spielzeit zusammen. Die Klimakrise, der Ukraine-Konflikt, Einsamkeit, Feminismus und der Pflegenotstand prägen die fünf neuen, großen Inszenierungen, die es bis Juni 2023 geben wird. Hinzu kommen Filme, Diskussionen, Lesungen, Liederabende, Performances und Installationen, denn neben den großen Konflikten der Gegenwart sollen auch die Fragen des Alltags nicht vergessen werden. Darüber hinaus wird es mit „Der Sound von Frankfurt (Oder)“ zum ersten Mal auch eine abendfüllende musikalische Produktion der Bürgerbühne geben. Ein besonderes Highlight wird das hochkarätig besetzte Diskurs-Festival „Ostaufbrüche“, mit dem nach „Ostidentitäten“ und „Osttransformationen“ die Trilogie rund um die Fragen an die Prozesse der Wende und Wiedervereinigung beenden wird.

Die Briefe der Frau Lotte

Ein Klimastück.

Recherche und Regie: Hannes Langer
Dramaturgie: Katja Münster
Bühnenbild: Carolin Küppler
Sound: Richard Wolf

Mit: Marie Albrecht, Fabien Bohm, Anna-Lena Heidenreich, Jeremie Jonscher, Miray Koyuncu, Gwen-Justine Maxi Kraft, Ronja Nicolas, Maik Pistiak, Yannik Rudert, Samantha Chantal Schneekönig, Jonas Schulz, Jakub Slawinski, Norina Voogt, Astrid Walter

Weitere Termine:
DI 27.9. / 19:30 / Kleist Forum / Studiobühne
DO 29.9. / 19:30 / Kleist Forum / Studiobühne
MO 3.10. / 19:30 / Kleist Forum / Studiobühne
DI 4.10. / 19:30 / Kleist Forum / Studiobühne

Eintritt frei. Eine Platzreservierung per E-Mail an ticket@muv-ffo.de, an der Kasse im Kleist Forum oder in der Deutsch-Polnischen Tourist-Information im Bolfrashaus ist erforderlich.

Gefördert vom Bundeministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms »Demokratie leben!«.
Quelle: Presseinfo

Wann: 29.09.2022  - 19:30 Uhr
Wo: Frankfurt / Oder, Kleist Forum - Studiobühne


Werbung
^