Galopprennen im Grünen - 09.04.2023 | Termin

Veranstaltungskalender

noch 1075 Termine in der Zukunft
Galopprennen im Grünen
Renntag in Hoppegarten

Bild:© galoppfoto.de

Wärmeres Wetter, ein guter Vorverkauf, große und qualitativ gute Startfelder, das Saisondebut der 7 gewinnt! Wette mit einer Gewinngarantie im 1. Rang von 77.777 Euro und ein super Rahmenprogramm für Kinder – alles spricht für eine Große Saisoneröffnung der 155. Berliner Galopprennsaison auf der Rennbahn Hoppegarten.

Am Ostersonntag ist der erste Start um 11:20 Uhr (Einlass 10:00 Uhr). Die Rennpreise in der Saison 2023 werden in den Basis- und Mittelklasserennen um durchschnittlich 12% angehoben, dies hat die Wirkung nicht verfehlt. 108 Pferde in 10 Rennen bewerben sich um Preisgelder von 114.700 Euro. Mit zwei internationalen Listenrennen – dem Preis des Gestüt Lünzen & Friends (1.600m, 25.000 €) und dem Preis von Dahlwitz (2.000m, 25.000 €) können sich Fans und Neueinsteiger auf den bisher besten Renntag der noch jungen deutschen Saison freuen. Die beiden Hauptrennen des Tages richten sich dabei an unterschiedliche Zielgruppen: Top-Stuten über die Meile und Grand Prix-Pferde über 2.000 Meter.

Wie im Vorjahr werden in Hoppegarten neun Renntage stattfinden, darunter die bekannten Top-Tage wie der Irish Raceday mit dem Comer Group International Oleander-Rennen am 14. Mai, der Fashion Raceday mit dem Diana-Trial am Pfingstsonntag, dem 28. Mai, der Westminster Großer Preis von Berlin am 13. August und der WETTSTAR.de Preis der Deutschen Einheit am 3. Oktober.
Wetten Total – Saisondebut „7gewinnt!“ mit 77.777 € Garantieauszahlung, zwei Viererwetten und Dreierwett-Jackpot
Am Ostersonntag geht die „7gewinnt!“ Wette in Hoppegarten in ihre zweite Saison. Insgesamt 17 Ausspielungen sind im Zweiwochenabstand geplant. Ziel ist es, in sieben Rennen – am Sonntag sind dies die Rennen 4 bis 10 – alle sieben Sieger vorherzusagen. Im 2. Rang gewinnt, wer sechs der sieben Sieger vorhersagt. Eine schwierige, aber lohnende Challenge, winken dem bzw. den Gewinnern eine Garantieauszahlung von 77.777 €. Alle Informationen einschließlich eines QR-Codes zu den YouTube-Infovideos finden Sie als Anhang dieser Mitteilung.

Zweimal wird am Sonntag die Viererwette mit einer Garantieauszahlung von je 11.111 € angeboten – hier sind die ersten vier Pferde in richtiger Reihenfolge vorherzusagen. Die Rennen sind das 4. Rennen und das 6. Rennen (ein bombig besetzter Ausgleich II) mit jeweils 12 Startern. Das 10. und letzte Rennen lockt in der Dreierwette mit einem Jackpot von 2.672,67 € und einer Garantieauszahlung von 6.666 €.

Preis vom Gestüt Lünzen & Friends - Showdown zwischen Stella und Nano Nagle aus Frankreich

Der Preis des Gestüt Lünzen & Friends (5. Rennen, 13:23 Uhr) ist die erste große Prüfung der Saison für die älteren Stuten. Zehn Ladies gehen an den Start. Die Buchmacher sehen Stella und Nano Nagle aus Frankreich in der Favoritenrolle. Die fünfjährige Stella wurde vor einem Jahr beim Saisondebut in diesem Rennen Dritte und legte eine solide Saison hin. Höhepunkte waren ein Sieg in einem Dortmunder Listenrennen und ein guter dritter Platz im Silbernen Pferd in Hoppegarten. Nano Nagle kommt aus dem weltgrößten Rennstall Godolphin und wird im 1500 km entfernten Beaupreau nahe Nantes trainiert. Es ist der erste Deutschlandstart der Saison für Trainer Henri Alex Pantall und sein erster Start in Berlin seit 2019. Damals gewann er genau dieses Rennen zum Saisonbeginn, einen Coup landete er, als er drei Pferde zum Grand Prix-Meeting schickte – mit French King gewann er den Großen Preis von Berlin, mit den beiden Begleitpferden wichtige Listenrennen. Eine Siegquote von 31% seiner 61 Deutschlandstarter in den letzten fünf Jahren zeigt, wie ernst seine Pferde in den hiesigen Rennen zu nehmen sind. Die vierjährige Nano Nagle und Stella kreuzten bereits die Klingen in einem ähnlichen Rennen in Baden-Baden (Stella wurde einen Kopf vor ihr Dritte), jetzt hat Nano Nagle den Vorteil eines Konditionsstarts in Compiegne. Als einzige Stute im Rennen hat sie auch eine Nennung in einem Rennen der nächst höheren Klasse (Gruppe III in Baden-Baden). Aus den großen Kölner Ställen schicken Henk Grewe mit Lacuna und Valpolicella sowie Peter Schiergen mit Task Stuten ins Rennen, die für eine Platzierung gut sind.

Preis von Dahlwitz – Best of Lips klarer Favorit

Im Preis von Dahlwitz (7. Rennen, 14:45 Uhr) gehen neun Pferde an den Start. Klarer Favorit ist der fünfjährige Hengst Best of Lips, der als einziger Kandidat bereits in der Grand Prix-Klasse zuhause ist. Nach einem Sieg im Kölner Union-Renne war er Favorit für das Derby 2021, musste nach einer Verletzung für den Rest der Saison aussetzen. Vor genau einem Jahr war er hier im Preis von Dahlwitz guter Zweiter. Zu einem Sieg in 2022 kam es nicht, doch erzielte Best of Lips in den deutschen Grand Prix-Rennen, in Mailand und in Paris konstante gute Platzierungen. Für eine ähnliche Route in diesem Jahr ist Hoppegarten die Generalprobe. Eine interessante Gegnerin ist Nastaria, die vom Ausgleich III über Auktionsrennen und den Großen Preis von Berlin (Gruppe I) auf allen Hochzeiten tanzte, und zwar gar nicht schlecht. Ihre beste Leistung war hier in Hoppegarten ein zweiter Platz vor der späteren Diana-Siegerin Toskana Belle. Sie braucht nicht viel Anlaufzeit. Panjari unter Eddie Pedroza und Dolomit unter Rene Piechulek sind noch unbeschriebene Blätter, denen etwas Fantasie gelten kann.

„Bunte Osterrennen“ für die kleinen Galoppfans, Live-Musik und verbesserte Gastronomie

Die kleinen Galoppfans erwartet ein großes Rahmenprogramm: Richtige Osterhasen und Lämmer, Spielen im Stroh, Hüpfburg, Kinderschminken, ein Kinderriesenrad, Bastel- und Malaktionen. Auch Radio Teddy ist vor Ort. Selber in den Sattel schwingen können sich die Kleinen beim Ponyreiten. Das Blasorchester HASTETÖNE aus Berlin gibt sein Hoppegarten-Debut - 30 Musikern jeden Alters, vom Schüler bis zum Pensionär, sorgen im Musik-Pavillon mit einer großen Bandbreite von konzertanter Blasmusik mit Berliner Melodien, Swing und Schlagern für gute Stimmung. Das Angebot an Food Trucks ist weiter verbessert, auch das Wiener Café und die Sportsbar in der Haupttribüne sind wieder geöffnet und laden zu Kuchen und Heiß- und Kaltgetränken ein.

Hier die Termine des Jahres 2023:
09.04.2023 10:00 Uhr GROSSE SAISONERÖFFNUNG 10 Rennen
30.04.2023 10:00 Uhr RACE INTO MAY 10 Rennen
14.05.2023 10:00 Uhr IRISH RACEDAY 10 Rennen
28.05.2023 12:30 Uhr FASHION RACEDAY 8 Rennen
23.07.2023 10:00 Uhr RENNTAG DES SPORTS 10 Rennen
13.08.2023 10:00 Uhr WESTMINSTER 133. GROSSER PREIS VON BERLIN 10 Rennen
16.09.2023 13:00 Uhr GROSSES FAMILIENFEST 7 Rennen
03.10.2023 12:30 Uhr RENNTAG DER DEUTSCHEN EINHEIT 8 Rennen
29.10.2023 10:00 Uhr GROSSES SAISONFINALE - RENNTAG DER HERZEN 8 Rennen
Quelle: Galopprennbahn Hoppegarten

Wann: 09.04.2023  - 10:00 Uhr
Wo: Hoppegarten, Goetheallee 1, 15366 Hoppegarten
Veranstalter bzw. Veranstaltungsort:
Galopprennbahn Hoppegarten
Rennverein Hoppegarten e.V. Goetheallee 1 15366 Hoppegarten
Tel.: 03342-389 30
Fax.: 03342-30 06 91
Email:


Werbung
^