Dorffest Lichtenow - 15.06.2024 | Termin

Veranstaltungskalender

noch 834 Termine in der Zukunft
Dorffest Lichtenow
Flinke Sprinter, startende Tauben, zarte Seifenblasen und nasse Fußbälle
Für dieses Event ist eine » Fotogalerie verfügbar.

Bild:© Edgar Nemschok

Lichtenower feierten auf dem Dorfanger

Noch war am Vormittag nicht viel los auf dem Lichtenower Dorfanger. Aber die, die schon da waren, legten ein gehöriges Tempo vor, um einmal um die Kirche und das alte Spritzenhaus zu sprinten. Und das waren nicht nur die Kinder, sondern auch ihre Eltern, die sich auf den über 400 Meter langen Weg machten. Als Erster kam der elfjährige Terence ins Ziel und durfte sich demzufolge auch als Erster etwas aus der Süßigkeiten-Sieger-Box aussuchen.

Am Nachmittag, nach dem Gottesdienst in der Kirche, an dem auch die SPD-Landtagsabgeordnete Elske Hildebrand teilnahm, waren dann erheblich mehr Lichtenower und Gäste auf den Beinen, um beim ersten Dorffest nach der 700-Jahrfeier in 2023 dabei zu sein. „Ich bin immer viel unterwegs“, erklärt Elske Hildebrand, für die solche Feste immer „sehr wichtig für den Zusammenhalt, das Kennenlernen und die gegenseitige Unterstützung im Ort“ seien.

Wie immer seit 42 Jahren ließ Taubenzüchter Gerhard Lang mit einem „Gut Flug“ seine Tauben in den Himmel steigen. Wenngleich die auch etwas zögerlich aus der Kiste kamen – es war immerhin ihr erster Aufstieg bei solch einer Gelegenheit - ging es doch dann mit dem Auftritt der Kitakinder gleich in die Vollen. Das Dorffest stand in diesem Jahr anlässlich des 70-jährigen Jubiläums der Kita Sonneneck Lichtenow unter dem Motto „Kindheit in Lichtenow“ statt. So zeigten die kleinen Sonneneck-Turntiger zum Beginn gleich, wie viel Spaß sie an der Bewegung haben. Ute Tomzyk, die Leiterin, hatte mit ihnen etliche Programmpunkte vorbereitet.

Als kleinste Kita der Gemeinde Rüdersdorf liegt die Einrichtung für 25 Mädchen und Jungen zwischen einem Jahr bis zum Eintritt in die Schule eingebettet zwischen Feldern, Wiesen und Wald.

Nunmehr im Publikum sitzend und die Show genießend, hatte Anita Herrmann Freude an den Darbietungen. 20 Jahre lang hatte sie bis zum Eintritt in den Ruhestand immer großen Anteil am Gelingen solcher Festivitäten auf dem Dorfanger. „Wenn hier gefeiert wurde, hatte ich immer viel zu tun“, sagt sie. Zeit, um zuzuschauen, sei ihr daher nie viel geblieben. Neben dem Verkauf des Kuchens – der war auch in diesem Jahr wie immer köstlich – sorgte sie für sauberes Geschirr und im Anschluss wieder für ein ordentliches Büro für den Ortsvorsteher Herbert Peschke. Der hatte dieses Fest aus Gesundheitsgründen leider nicht mitfeiern können.

Während die Jüngsten noch bunte Seifenblasen in den Himmel schickten, bauten gleich nebenan die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Herzfelde ihre Attraktion auf. Wie kann es anders sein, zur Zeit der Fußball-Europameisterschaft, hatten sie auch einen Ball dabei. Der musste allerdings mit einem Wasserstrahl ins Tor getrieben werden. Spaß hatten alle am Quiz zum Thema Kindheit und Jugend in Lichtenow, am Bierkrug stemmen in den Kategorien Damen - Herren – Kinder, die allerdings mit Brause.

Erst spät in der Nacht zog wieder die gewohnte Ruhe im Dorf ein - bis zum gemeinsamen Aufräumen am nächsten Morgen, damit nicht nur der stellvertretende Ortsvorsteher Joachim Schulz wieder einen aufgeräumten Dorfanger und natürlich ein sauberes Büro hatten.

Text: Irina Voigt
Wann: 15.06.2024  - 10:00 Uhr
Wo: Lichtenow, Spritzenhaus im historischen Dorfkern


Werbung
^