Rad und Wanderwege

Wanderwege - Große und kleine Oderbruchrundfahrt
Streckenführung:
Wollup - Sydowswiese - Küstrin Kietz - Kostrzyn - Szumilowo - Kalensko - Namyslin - Porzecze - Klosow - Czelin - Gozdowice - Siekierki - Hohenwutzen - Güstebieser Loose - Odervorland Gieshof - Groß Neuendorf - Kienitz - Wollup
Streckenlänge: 113,5 km und 78,3 km
Straßenzustand: Asphaltstraßen mit und ohne befestigten Randstreifen, Kopfsteinpflaster, waldweg, Feldweg
Google Karte
Landschaftsprofil: flach (auf deutscher Seite); hügelig (auf polnischer Seite)

Unsere Tour beginnt in Wollup und führt Sie dem Europa-Radweg R1 folgend in nördlicher Richtung über die Eichenallee, anschliessend fahren Sie die Landstraße bis Sydowswiese. Auf dem Damm geht es in südöstlicher Richtung, immer dem R1 folgend, bis Küstrin-Kietz. Hier passieren Sie die Grenze nach Polen. Kurz hinter der Grenzkontrolle, in Höhe des Basars, biegen Sie links ins Zentrum ab. An der nächsten Kreuzung folgen Sie dem Hinweisschild Namyslin. Eine schöne Lindenallee begleitet Sie bis nach Szumilowo. Die Weiterfahrt bringt Sie nach Kalensko. Rechtsabbiegend bleiben Sie in Richtung Namyslin biegen Sie hinter der Brücke links, dem Wegweiser Porzecze folgend, ein. Sie können eine kürzere Strecke nehmen, indem Sie geradeaus weiterfahren. Nach 3,5 km vereinigen sich die Touren an einem schönen Rastplatz mitten im Wald wieder. In Porzecze müssen Sie in Höhe des Kreuzes rechts in einen Waldweg einbiegen. Nach ca. 1 km gelangen Sie an eine Waldgabelung und fahren nun rechts weiter, gelangen wie schon angegeben an die Kreuzung, an der sich der Rastplatz befindet. Sie setzen die Fahrt links abbiegend in Richtung Klosow fort. Sie bleiben nun immer geradeausfahrend die nächsten 7 km auf diesem Weg. Beim Auftauchen der ersten Häuser biegen Sie rechts ab zur Ortsmitte Klosow. In Höhe der Kirche biegen Sie links ab. Auch hier können Sie die Fahrt geradeaus fortsetzen. Über Kurzycko erreichen Sie die Landstraße Mieszkowice - Czelin und biegen hier links ab. Diese Streckenführung ist 5 km länger. Der nun folgende Weg führt auf einen befestigten Feldweg nach Czelin. Kurz vor Erreichen des Ortes bietet sich ein herrlicher Ausblick in die Oderlandschaft mit einer schönen Weitsicht ins Oderbruch. In Czelin können Sie einen kurzen Abstecher an die Oder unternehmen. Ihre Fahrt setzen Sie anschließend auf der Hauptstraße fort, Sie fahren wieder durch ein ausgedehntes Waldgebiet. Sie bleiben auf der Hauptstraße, lassen Sie Bleszyn links liegen und biegen bei der anschließenden Kreuzung links in Richtung Siekierki ab. Kurz danach erreichen Sie den Ort Gozdowice. Sie können hier mit der Fähre übersetzen und die "Kleine Oderrundfahrt" auf deutschem Gebiet fortsetzen. Bis zum Oderdamm sind es 800 m. Hier biegen Sie dann links ab. Fahren Sie weiter in Richtung Siekierki. Die Straße führt Sie ins Tal. Sie erreichen nun wieder die Oderniederungen. Der weitere Weg ist gekennzeichnet, auf der einen Seite die Oderniederungen, auf der anderen Seite ein Waldgebiet. Über Siekierki, Stara Rudnica und Kostrynek erreichen Sie den Grenzübergang Hohenwutzen. Die zurückgelegte Wegstrecke auf polnischem Gebiet beträgt ca. 65 km. Ab Hohenwutzen setzen Sie die Rückfahrt auf dem Oderdamm in südlicher Richtung fort. Über Güstebieser Loose, Odervorland Gieshof, Groß Neuendorf, Kienitz erreichen Sie wieder unseren Ausgangspunkt Wollup.


Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^