Sonntagsvorlesung im Krankenhaus MOL - 04.11.2018

Fotogalerie
Sonntagsvorlesung im Krankenhaus MOL
Wie gefährlich ist eigentlich Vorhofflimmern?
Die Sonntagsvorlesungen des Krankenhauses Märkisch-Oderland ziehen seit Jahren regelmäßig viele interessierte Besucher an. Rund um die Vorsorge-, Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten werden verschiedene Schwerpunkte durch unsere Spezialisten lebensnah und verständlich vorgestellt.

Das Team des Sanitätshauses Schadock unterstützte die Vorlesung.

Wenn das Herz aus dem Takt gerät
Sonntagsvorlesung im November: Vorhofflimmern - eine bedrohliche Volkskrankheit
Strausberg, d. 22. Oktober 2018. Das Herz kommt plötzlich ins Stolpern, es schlägt bis zum Hals, Atemnot, der Schweiß bricht aus - so beginnt häufig das Vorhofflimmern. Wie ein Anfall, der meist nach einigen Stunden wieder nachlässt, sich aber wiederholen kann. Es ist nur eine Form dieser bedrohlichen Volkskrankheit - und Thema der nächsten Sonntagsvorlesung im Krankenhaus Märkisch-Oderland in Strausberg.

Mehr Informationen unter: http://www.krankenhaus-mol.de ...
Allein in Deutschland leiden 1,8 Millionen Menschen an dieser häufigsten Herzrhythmusstörung. Vor allem ältere Menschen sind betroffen. Da die Lebenserwartung der Bürger in Deutschland stetig steigt, nehmen auch die Fälle von Vorhofflimmern zu.
Früher hat man dem Vorhofflimmern keine besondere Bedeutung beigemessen. Heute wissen wir, dass es unbehandelt zu Herzschwäche und Schlaganfall führen und lebensbedrohlich werden kann, sagt Dr. med. Lyudmil Gruev, Oberarzt der Klinik für Innere Medizin in Wriezen. Es mindere die Lebensqualität der Betroffenen beträchtlich, könne zu schweren Schäden an Herz und Hirn und sogar zum Tode führen.

Dr. Gruev wird am 4. November ab 11:00 Uhr das Thema ausführlich behandeln, über die neuesten medizinisch-wissenschaftlichen Erkenntnissen und Behandlungsmöglichkeiten informieren und auch erklären, wie man die Krankheit erkennt und ihr vorbeugen kann.

Interessierte Besucher, Patienten und Angehörige sind herzlich eingeladen und können im Anschluss an die Vorlesung ihre Fragen zum Thema Vorhofflimmern stellen.

Wie immer findet die Veranstaltung in der Cafeteria Bistro Medicus im Strausberger Krankenhaus an der Prötzeler Chaussee 5 statt. Der Eintritt ist kostenfrei.

Die Sonntagsvorlesung fügt sich mit ihrem Thema in die Herzwochen 2018 der Deutschen Herzstiftung mit dem Thema Herz außer Takt ein, die vom 1. bis zum 30. November bundesweit stattfinden.

Vorhofflimmern, eine bedrohliche Volkskrankheit
Datum: Sonntag, 04.11.2018
Uhrzeit: 10.00 - 11.30 Uhr
Ort: Krankenhaus Märkisch-Oderland Prötzeler Chaussee 5 15344 Strausberg Cafeteria des Krankenhauses-Bistro Medicus

--------------------------------------

weitere Vorlesungen in diesem Semester:

02. Dezember 2018
Ein märkischer Chefarzt in China
Priv.-Doz. Dr. med. Hagen Hommel, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Traumatologie


13. Januar 2019
Brennpunkt Speiseröhre: Neues zu Reflux und Co.
Dr. med. Georg Bauer, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie und Dr. med. Ole Gebbens- leben, Oberarzt der Klinik für Innere Medizin


10. Februar 2019
Was macht wirklich dick: Ist Zucker der neue Übeltäter und Fett neuerdings gesund?
Dr. med. Christian Jenssen, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Dr. med. Cristine Pietsch, Oberärztin der Klinik für Innere Medizin und Diabetologin


17. März 2019
Pankreaszysten als Krebsvorstufe – (worüber) müssen wir uns Sorgen machen?
Dr. med. Georg Bauer, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie und Dr. med. Christian Jenssen, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin


14. April 2019
Brustkrebs: Erkennen und behandeln
Prof. nadzw. Dr. hab. Janusz Bartnicki, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe

Wann: 04.11.2018 - 10:00 Uhr,
Cafeteria des Krankenhauses, Bistro Medicus, Prötzeler Chaussee 5,
Strausberg

Veranstalter: Krankenhaus Märkisch-Oderland GmbH
Prötzeler Chaussee 5, 15344 Strausberg
Tel.: 03341 / 521 50
» Weitere Artikel des Veranstalters


» zurück zur Übersicht
Sie haben Anregungen oder Kritiken? Eine Mail an die Redaktion genügt. Sämtliche Inhalte dieses Internetauftrittes unterliegen dem Copyright von prinz mediaconcept oder der jeweiligen Eigentümer. Die Fotos werden für die Berichterstattung erstellt. Möchten Sie Fotos bei uns bestellen, beachten Sie bitte, dass für bestimmte Veranstaltungen Rechte der Veranstalter gelten. Diese können Sie bei uns erfragen. Ansonsten gelten folgende Preise und Konditionen.
WERBUNG

Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^