Ausstellung Wanderjahre und Astronomie - 26.06.2019

Fotogalerie
Ausstellung Wanderjahre und Astronomie
in der Konzerthalle in St. Georg
Der Oberbarnimer Kulturverein e.V. hatte am Mittwoch, dem 26. Juni 2019 um 16:00 Uhr gleich zu zwei Ausstellungseröffnungen in die Konzerthalle in Bad Freienwalde eingeladen.

Bei der diesjährigen Sommerausstellung (Saal) mit dem Titel "Vier Schacks" werden Werke von Rose Schack, Otto Schack, Jan Schack und Philipp Schack (gest.) gezeigt. Gleichzeitig wurde die Ausstellung "Astronomie 2018" der Sternenfreunde Eberswalde im Foyer der Konzerthalle eröffnet.

Marco Büchel vom Oberbarnimer Kulturverein e.V. (OKV) eröffnete die Veranstaltung. Den musikalischen Auftakt gestaltete Gerlint Böttcher am Klavier mit dem Titel "Wanderjahre". Zu den Austellungen sprachen Ingrid Linke (OKV) und Dr. Fietz von den Sternenfreunden Eberswalde e.V. Rose und Otto Schack konnten leider aus gesundlichen Gründen nicht selbst vor Ort sein.


Mehr Informationen unter: http://www.konzerthalle-bad-freienwalde.de...
Das Konzert in der Ausstellung zur Vernissage der großen Sommerausstellung „Vier Schack‘s“. wurde von Gerlint Böttcher eröffnet. Die international renommierte Konzertpianistin spielt „Wanderjahre“ von Franz Liszt.

Franz Liszt (1811-1886) komponierte mehrere Klavierzyklen unter dem Titel "Années de Pèlerinage" (Pilgerjahre). Der erste Band ist der Schweiz (Suisse) gewidmet. Franz Liszt lebte 1835/36 mit seiner Geliebten Marie d‘Agoult in der Schweiz. In neun Kompositionen für Klavier gibt er seine sehr persönlichen Gedanken und Erinnerungen an jene Zeit wieder. Liszt schuf hier Meisterwerke von enormer Anziehungskraft, die sein unfassbares musikalisches Spektrum von furiosem Feuerwerk bis zu völlig in sich gekehrter romantischer Poesie zeigen. Ergänzt wird das Programm durch Chopins hinreißendes romantisch - brillantes Scherzo Nr. 2 b-Moll.

Die gebürtige Frankfurterin Gerlint Böttcher spielt bereits seit ihrem fünften Lebensjahr Klavier und debütierte 15-jährig in Frankfurt/Oder als Solistin des Philharmonischen Orchesters. Sie studierte an der Berliner Musikhochschule „Hanns Eisler“ an dessen Ende sie das Konzertexamen mit „Auszeichnung“ bestand. Seit dem ist Gerlint Böttcher Gast auf vielen Konzertbühnen Europas, Amerikas und des Nahen Ostens. Sie konzertiert als Solistin bekannter deutscher Orchester wie des Konzerthausorchesters Berlin, der Berliner Symphoniker, des Brandenburgischen Staatsorchesters Frankfurt/Oder und andere.
Zahlreich sind auch die Produktionen und Live-Übertragungen nationaler und internationaler Fernseh- und Rundfunkanstalten. Neben ihrer regen Konzerttätigkeit lehrt die Pianistin an der Berliner Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ und ist Mitinitiatorin und künstlerische Leiterin der Schlosskonzerte Königs Wusterhausen. Kritiker und Publikum loben gleichermaßen ihre Leidenschaft, Ausstrahlung und Brillanz.

Zu erleben waren die atemberaubende Klasse und zerbrechliche Emotionalität von Gerlint Böttcher zum Vernissagekonzert in der Konzerthalle St. Georg in Bad Freienwalde.

Wann: 26.06.2019 - 16:00 Uhr,
Konzerthalle St. Georg, Georgenkirchstraße 1, 16259 Bad Freienwalde,
Bad-Freienwalde

Veranstalter: Konzerthalle in St. Georg
Oberbarnimer Kulturverein e.V., Georgenkirchstraße 16259 Bad Freienwalde
Tel.: 03344 332370
» Weitere Artikel des Veranstalters


» zurück zur Übersicht
Sie haben Anregungen oder Kritiken? Eine Mail an die Redaktion genügt. Sämtliche Inhalte dieses Internetauftrittes unterliegen dem Copyright von prinz mediaconcept oder der jeweiligen Eigentümer. Die Fotos werden für die Berichterstattung erstellt. Möchten Sie Fotos bei uns bestellen, beachten Sie bitte, dass für bestimmte Veranstaltungen Rechte der Veranstalter gelten. Diese können Sie bei uns erfragen. Ansonsten gelten folgende Preise und Konditionen.
WERBUNG

Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^