Generelles Besuchsverbot für stationäre Bereiche - 10.10.2022 | Fotogalerie
Fotogalerie
Generelles Besuchsverbot für stationäre Bereiche
ab 11.10.22 in Strausberg, Seelow und Wriezen
Pressemitteilung der Krankenhaus Märkisch-Oderland GmbH

Generelles Besuchsverbot für stationäre Bereiche der Krankenhaus Märkisch-Oderland GmbH



Strausberg / Wriezen / Seelow, 10. Oktober 2022. Aufgrund der Häufungen von Aufnahmen mit an Corona erkrankten Patienten und der steigenden „7-Tages-Inzidenz“ in der Bevölkerung wird ab Dienstag, den 11. Oktober 2022, der Zutritt für Besucher / Angehörige (vorerst) nur im Ausnahmefall gestattet sein.

Ausnahmen in Absprache mit dem behandelnden Arzt sind:

· Besuch Geburtsklinik

· Besuch Palliativ- und Intensivmedizin

· Ärztl. Einzelfallentscheidung

Diese Besuche können unter vorheriger Anmeldung und Einhaltung der gültigen Hygienevorschriften – Nutzung der FFP2 Masken und einem negativen tagesaktuellen Testnachweis (unabhängig vom Impfstatus) – ausgeführt werden.

Die Besuchsregelung betrifft ausschließlich den stationären Bereich.

Die Sicherheit unserer Patienten, Besucher und Mitarbeiter hat höchste Priorität. Gleichzeitig möchten wir aber auch Besuche ermöglichen. Diese Vorsichtsmaßnahmen dienen dem Schutz unserer Patienten, Mitarbeiter und Besucher. Wir bitten daher alle Besucher um Beachtung der Besucherregeln und um Verständnis für diese Vorsichtsmaßnahmen.



Die Klinikleitung der Krankenhaus Märkisch-Oderland GmbH
Die Klinikleitung der Krankenhaus Seelow GmbH
Mehr Informationen unter: http://www.krankenhaus-mol.de...

Wann: 10.10.2022

Krankenhaus Strausberg, Prötzeler Chaussee 5,
Strausberg

Veranstalter: Krankenhaus Märkisch-Oderland GmbH

Prötzeler Chaussee 5, 15344 Strausberg

Tel.: 03341 / 521 50



Sie haben Anregungen oder Kritiken? Eine Mail an die Redaktion genügt. Sämtliche Inhalte dieses Internetauftrittes unterliegen dem Copyright von prinz mediaconcept oder der jeweiligen Eigentümer. Die Fotos werden für die Berichterstattung erstellt.

Werbung
^