Informationen rund um die Zuckerkrankheit - 11.05.2019

Fotogalerie
Informationen rund um die Zuckerkrankheit
beim Diabetiker-Tag
Vom Ärger in der Hormonfabrik bis zu wunden Füßen
Informationen rund um die Zuckerkrankheit beim Diabetiker-Tag im Krankenhaus Märkisch-Oderland


Wichtiges interessant aufgearbeitet: Am 11. Mai drehte sich von 9.30 bis 13 Uhr im Krankenhaus Märkisch-Oderland wieder alles um die Zuckerkrankheit. Viele spannende Themen, interessante Neuigkeiten und wichtige Erkenntnisse warteten auf die Besucher des diesjährigen Diabetikertages. Das Diabetes-Team unter Leitung von Dr. med. Cristine Pietsch, Oberärztin der Klinik für Innere Medizin und Diabetologin und die Chirurgischen Klinik des Krankenhauses unter Leitung von Dr. med. Georg Bauer, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, organisierten gemeinsam den schon traditionellen Tag der offenen Tür und hatten ein spannendes Programm zusammengestellt:

„In diesem Jahr ist unser Hauptthema Diabetes mellitus und Schilddrüse“, sagt Dr. Pietsch. Die Oberärztin hatte einen Überblick aus internistischer Sicht zum „Ärger in der Hormonfabrik“ gegeben“. Chefarzt Dr. Bauer informierte danach über operative Therapien bei Erkrankungen der Schilddrüse. Als externe Rednerin konnte Dr. med. Wiltrud Brandt-Hamerla von der nuklearmedizinischen Praxis des Werner-Forßmann-Krankenhauses Eberswalde gewonnen werden. Sie sprach zum Thema „Diagnostik der Schilddrüsenerkrankung aus nuklearmedizinischer Sicht“. Die Vorträge fanden, wie in jedem Jahr, in der Krankenhaus-Cafeteria Bistro Medicus statt.

Natürlich gab es auch wieder die beliebten Workshops - dieses Mal im neuen Foyer des Krankenhauses an der Prötzeler Chaussee. Hier erhielten die Teilnehmer zu Themen wie Reisen, Insulin-Pens, Blutzuckermessung und Services per Smartphone-App viele wichtige Tipps. Da das Krankenhaus ein Behandlungszentrum für Typ 1 und Typ 2 Diabetes ist, zeigte Diabetesberaterin Christina Tscherniewski Patienten mit Typ 1 Diabetes die Besonderheiten bei der Behandlung sowie den Umgang mit Insulin-Pens.

Über den Zusammenhang von Diabetes mit wunden Füßen informierte an ihrem Stand Wundschwester Dagmar Stephan. Das Diabetische Fußsyndrom ist eine der schwerwiegendsten Komplikationen des Diabetes mellitus. Betroffene Patienten leiden sehr stark unter den Symptomen. Beweglichkeit und Lebensqualität sind deutlich eingeschränkt. Der Behandlungsverlauf ist oft schwierig und langwierig. Er verlangt vom Patienten viel Geduld und Krankheitseinsicht. Etwa eine Million Menschen sind bundesweit davon betroffen.

Die Cafeteria Bistro Medicus bot allen Besuchern auch wieder viele Köstlichkeiten an, die nicht nur Diabetikern vollen Genuss versprechen.

Herzlich eingeladen waren neben Betroffenen, Angehörigen und anderen Interessierten auch Podologen und Angehörige weiterer medizinischer Berufe.

Diabetikertag: Diabetes mellitus und Schilddrüse
Datum: 11. Mai 2019
Uhrzeit: 09.30 – 13.00
Ort: Foyer und Bistro Medicus
Krankenhaus Märkisch-Oderland
Prötzeler Chaussee 5
15344 Strausberg

Mehr Infos: » Dokument
Mehr Informationen unter: http://www.krankenhaus-mol.de ...

Wann: 11.05.2019 - 09:30 Uhr,
Foyer und Bistro Medicus Krankenhaus Märkisch-Oderland, Prötzeler Chaussee 5, 15344 Strausberg ,
Strausberg

Veranstalter: Krankenhaus Märkisch-Oderland GmbH
Prötzeler Chaussee 5, 15344 Strausberg
Tel.: 03341 / 521 50
» Weitere Artikel des Veranstalters


» zurück zur Übersicht
Sie haben Anregungen oder Kritiken? Eine Mail an die Redaktion genügt. Sämtliche Inhalte dieses Internetauftrittes unterliegen dem Copyright von prinz mediaconcept oder der jeweiligen Eigentümer. Die Fotos werden für die Berichterstattung erstellt. Möchten Sie Fotos bei uns bestellen, beachten Sie bitte, dass für bestimmte Veranstaltungen Rechte der Veranstalter gelten. Diese können Sie bei uns erfragen. Ansonsten gelten folgende Preise und Konditionen.
WERBUNG

Als Startseite einrichten   •   Partner   •   Impressum   •  Datenschutz   •   Links   •   Briefkasten + Veranstaltung melden
^